Paragliding in SPANIEN Santa Pola, Alicante                                  

  Paragliding in Spanien - Seite über mich
Startseite Guiding Tandem Gleitschirmschule  Gleitschirmshop über mich       News Termine+Preise Gleitschirmartikel
Fluggelände       FAQ Kontakt  Webcam- Archiv  Sitemap mein BLOG  Links Gleitschirmvideo   Impressum

Herzlich willkommen auf meiner Gleitschirm -Webseite über mich

Was die Gleitschirm -Startseite bietet:

  • rechts siehst Du das aktuelle Webcam-Bild vom Paragliding -Startplatz Santa Pola, Alicante
  • unten die aktuellen Wind- und Temperaturwerte und die Vorhersage mit Satellitenbild

Windinformation

aktuell


Vorhersage

WIND: Windiberia WindGURU windfinder

WETTER:

Sat-Bild windfinder wetteronline

 

 

 

 

 

 

 

Über mich:

Max

Ausbildungsleiter der Flugschule Aeromax, DHV- Gleitsegllehrer und – Prüfer, Performancetrainer.

Seit fast 20 Jahren hat mein Beruf  mit Gleitschirmfliegen zu tun.

Als Kind hatte ich immer wieder den gleichen Traum: Ich fuhr mit meinem Fahrrad so schnell, dass ich plötzlich abhob und fliegen konnte. An diesen Traum erinnerte ich mich, als ich viele Jahre später an der FH München das Uni-Sport-Heft aufschlug und mir die Rubrik „Drachenfliegen“ ins Auge stach. 3 Tage später besuchte ich den Schnupperflugtag, 2 Wochen später der 1. Höhenflug und 3 Monate später das Aus für mein Studium.

Danach arbeitete ich bei einem münchner Drachen- und Gleitschirmhersteller in der Werkstatt. Nebenbei besuchte ich Lehrgänge des DAEC und DHV um meine Fluglehrerlizenz  zu erlangen. 1989 eröffnete ich die Aeromax Gleitsegelschule München, die ich bis heute leite.

Im gleichen Jahr besuchte ich im Sommerurlaub auf meinem Weg nach Malaga zum ersten Mal das Fluggelände Santa Pola und war begeistert. Nach häufigem Hin- und Herpendeln zwischen München und Alicante bezog ich mit meiner Frau Maite und meiner 17 jährigen Tochter Saskia  Mitte 2005 unser neues Zuhause ca. 40 m vom Startplatz Santa Pola entfernt.

 Fliegen ist bewusstes Eintauchen in das Element Luft, seine Bewegungen spüren und ausnutzen. Ich bin dankbar, Mitglied einer kleinen Gruppe von Menschen zu sein, die das Privileg besitzen, dieses Element so unmittelbar und eindrucksvoll zu erleben, wie sonst niemand.

 Mein schönster Flug: viele schöne. Nach jeder Landung denke ich: „Das war der Schönste!“

Mein schlimmster Flug: Stabile Steilspirale mit einem Hochleister wegen Dummheit. In dem Moment, als ich auf den Aufschlag wartete und mir bewusst wurde, dass es gleich recht weh tun wird hab ich ihn rausgebracht - 3 m über Grund. Ich glaub immer noch, mein Schutzengel hat auch ein bisschen an der richtigen Bremse gezogen.

Vor einiger Zeit betrachtete ein älterer Engländer uns beim Fliegen und Einlanden hier am Startplatz, als ich eine Zeit in der Sonne auf meinem Schirm lag, um den anderen zuzuschauen kam er auf mich zu und fragte mich, auf was es eigentlich beim Paragliding ankäme. Ob man möglichst hoch oder möglichst lange zu fliegen versuche. Ich blinzelte ihn gegen die Sonne an und entgegnete: „Mir ist es am wichtigsten, dass es Spaß macht!“ 

 

 

 

 

 

 

.